Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mitgliedschaft im Landesverband

Vereine, Initiativen, Zusammenschlüsse, Stammtischmitglieder, Einzelpersonen, aber auch Interessierte können Mitglied im Landesverband werden.

Was habt ihr davon?


⦁    Versicherung – Haftpflichtversicherung für Vereine, Zusammenschlüsse und Einzelmitglieder
⦁    Spendenbescheinigung für Spenden an die Gruppe (wenn kein eingetragener Verein) – Geldfluss muss über den Landesverband laufen
⦁    Unterstützung und Beratung für einzelne und grundsätzliche Fragen
⦁    Ansprechpartner in inhaltlichen Fragen des Pflege- und Adoptivkinderwesens (SGB VIII)
⦁    Vermittlung und Austausch zwischen den Zusammenschlüssen landesweit
⦁    Vermittlung an bestehende Netzwerkpartner
⦁    Regelmäßiger Austausch mit dem Fachzentrum für Pflegekinderwesen
⦁    Veröffentlichung von eigenen (Erfahrungs-)Berichten auf der Website des Landesverbandes

Wofür steht der Landesverband?


⦁    Verbesserung der Rahmenbedingungen im Pflegekinderwesen auf kommunaler und Landesebene
⦁    Initiierung und Stärkung der Selbsthilfe der Pflege- und Adoptivfamilien durch Zusammenschlüsse der Betroffenen, als Gruppen, Initiativen,     Gesprächskreise
⦁    Information der Öffentlichkeit über die besonderen Situationen und Bedarfe der Pflege- und Adoptivkinder und ihrer Familien
⦁    Gewinnung von Familien, die Pflege- oder Adoptivkinder aufnehmen möchten
⦁    Zusammenarbeit mit den Trägern der freien Jugendhilfe zur Entwicklung der Pflegekinderhilfe
⦁    Zusammenarbeit und Mitarbeit auf Landes- und Bundesebene in der LAGF (Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände) und der Bundesorganisation Agenda Pflegefamilien und der BiP (Bundesinteressengemeinschaft für Pflegefamilien)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?